Neuigkeiten

Feed

03.02.2021, 21:43

Der FC Meerfeld meldet sich zurück!

Nach drei Monaten fortwährendem Lockdown und einem noch nicht zusehenden Ende hat der Vorstand entschieden in eine Webcam samt Zubehör zu investieren. Dazu gab es über die Non Profit Organisation Stifter...   mehr




  • IMG_0462
    IMG_0462
  • IMG_0463
    IMG_0463
  • IMG_0464
    IMG_0464
  • IMG_0473
    IMG_0473

Neuigkeiten

Feed

03.02.2021, 21:52

8702 Scheine für Vereine!

Ein wahnsinns Ergebnis konnten wir dank Euch bei der Aktion von REWE Scheine für Vereine erzielen. Unglaubliche 8702 Scheine habt Ihr für uns gesammelt und das trotz einem Monat im Lockdown. Der Vorstand hat...   mehr




Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

03.02.2021

Kreisligist FC Meerfeld tausch Cheftrainer für neue Saison!

Nach dem freiwilligen Rückzug aus der Fußball-Bezirksliga ist der FC Meerfeld auch in der Kreisliga A noch nicht in der richtigen Spur.

Bei Fußball-A-Kreisligist FC Meerfeld wird in der kommenden Saison ein neuer Trainer an der Linie stehen. Der Abteilungsvorstand um Stefan Hoffmann und Sven Hanisch hat die Spielpause zuletzt genutzt, um die Weichen für die neue Saison zu stellen. So wird Patrick Baumann im Sommer als Cheftrainer auf Hans Leuchtenberger folgen. Baumann ist derzeit Co-Trainer bei Landesligist VfL Tönisberg.

Die Meerfelder hatten vor der Saison überraschend die Mannschaft freiwillig aus der Bezirksliga zurückgezogen und sich für einen Neuanfang in der Kreisliga A entschieden. Aus der vorherigen ersten und zweiten Mannschaft wurde eine neue Mannschaft unter dem vorherigen Trainer der zweiten Mannschaft und langjährigen Meerfelder Hans Leuchtenberger gebildet. Nach sieben absolvierten Spielen steht der FCM seit Zeitpunkt der Saisonunterbrechung nur auf Platz 13 im Feld der 20 Vereine.

Schritt für den Wiederaufbau in Meerfeld

Wenn die Saison zu einem derzeit noch nicht absehbaren Zeitpunkt fortgesetzt wird, ist Leuchtenberger weiterhin verantwortlich, wenngleich er in der vergangenen Woche vom Vorstand unterrichtet wurde, dass zumindest seine Amtszeit als Cheftrainer der ersten Mannschaft im Sommer enden wird. Ob und in welcher Form Leuchtenberger weiterhin im Verein verbleiben wird, ist aktuell noch nicht abzusehen. Die Mannschaft wurde am Samstag in einer Videokonferenz über den im Sommer anstehenden Trainerwechsel informiert.

„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht, denn Hans Leuchtenberger ist ein Meerfeld Urgestein“, so Stefan Hoffmann und Sven Hanisch in einer gemeinsamen Erklärung: „Die getroffene Entscheidung ist nicht als eine Entscheidung gegen Hans, sondern viel mehr für den nächsten Schritt im Meerfelder Wiederaufbau zu sehen. Wir glauben, dass ein erfahrener Seniorentrainer, der nicht aus dem Meerfelder Umfeld kommt, gerade den jungen Spielern in unseren Reihen gut tun wird.“

Vom VfL Tönisberg kommt Patrick Baumann

Patrick Baumann dagegen wird im Sommer seinen aktuellen Verein nach zwei Jahren verlassen. Seit 2019 ist er Co-Trainer von Andreas Weinand beim VfL Tönisberg, der in dieser Zeit den Landesliga-Aufstieg schaffte. Zuvor war er bis 2018 sechs Jahre lang Trainer von Preußen Vluyn in der Bezirksliga und A-Liga. Gerade Letzteres spielte auch für Hoffmann und Hanisch einer große Rolle: „Patrick war lange Jahre in einem Verein, den man von den Strukturen und auch von den Charakteren gut mit Meerfeld vergleichen kann. Beides sind Vereine, die mit Kameradschaft und Zusammenhalt glänzen können.“

Auch darüber hinaus ist das Meerfelder Führungsduo überzeugt von der Entscheidung für Baumann: „Die Gespräche mit Patrick waren sehr angenehm. Wir waren sofort auf einer Wellenlänge. Wir kannten Patrick von seinen früheren Stationen, bei denen wir in verschiedenen Ligen gegen seine Mannschaften gespielt haben. Er ist ein absoluter Kenner im Fußballkreis Moers und hat im Seniorenfußball schon vielen miterlebt. Sein Erfahrungsschatz wird enorm wichtig für unsere Mannschaft sein.“

Der FC Meerfeld bleibt realistisch

Auch Patrick Baumann beschreibt die Gespräche als „sehr gut“ und sagt ähnlich wie die FCM-Verantwortlichen: „Ich habe eine lange Vluyner Vergangenheit, und ich sehe in Meerfeld viele Parallelen.“ Gerade die ungewöhnliche Entscheidung des Vereins vor der Saison war dabei auch ein Faktor für Baumann: "In Meerfeld kann man die Situation realistisch einschätzen. Dass man im Sommer den Schritt gemacht hat, die Mannschaft zurückzuziehen, war jetzt für mich sogar mit ausschlaggebend für meine Entscheidung, so komisch das klingt."

Zudem ist der Aufwand beim A-Ligisten freilich geringer als in der Landesliga. "Ich habe mich in Tönisberg wohl gefühlt. Sportlich war das schon ein anderes Niveau im Vergleich zu den Jahren vorher", so Baumann, der aber letztlich konstatiert: "Das war zeitlich schon intensiv, sowohl vom Training her, als auch durch die weiten Fahrten zu den Spielen. Deswegen habe ich über die Anfrage aus Meerfeld auch sofort nachgedacht."
Baumann will den Kader im Sommer zusammenhalten

Die Entscheidung fiel dann für Meerfeld, wo er den Kader so beurteilt: "Wie die Mannschaft aktuell dasteht, ist aufgrund der Umstände durch Corona nicht aussagekräftig zu beurteilen. Ich denke aber, der Kader ist gut und gehört unter normalen Bedingungen ins obere Drittel." Einen größeren Umbruch soll es daher weder jetzt geben, noch im kommenden Sommer. Baumann: "Im Kader sind hier viele vereinstreue Spieler. Wir wollen den Kader auch so zusammenhalten und nur vereinzelt verstärken."

Zunächst möchte Baumann mit der Mannschaft in eben jenes obere Drittel, das er für realistisch hält. "Darüber hinaus haben wir noch nichts formuliert", stellt Baumann klar und sagt eindeutig: "Das halte ich so für realistisch. Etwa vom Aufstieg zu sprechen, wäre vermessen. Da haben andere Verein ganz andere Möglichkeiten. Was in ein oder zwei Jahren ist, muss man dann neu bewerten."

Robin Krüger, NRZ vom 10.01.2021



Zurück zur Übersicht


Ein Verein für die ganze Familie

Wir, der FC Meerfeld 1980 e.V. sind ein Verein, bei dem das Thema Breitensport seit der Gründung ein fester Bestandteil ist. Bei uns steht nicht nur der sportliche Erfolg im Vordergrund. Vielmehr sind wir ein Verein für die ganze Familie. Ob Fitness, Fußball oder die Förderung der Gesundheit, in unseren einzelnen Vereinsbereichen bieten wir eine optimale Förderung und eine aktive Freizeitgestaltung für Jung und Alt. Unsere ausgebildeten Trainer vermitteln nicht nur fachgerechtes Training, sondern vor allem noch Spaß an Sport und Gemeinschaft. Lass Dich von unserem vielfältigen Angebot inspirieren und schau doch einfach mal vorbei.

Anfahrt 

Unser Vereinsheim

Unsere Fitnessräume

Die Platzanlage


Downloads

Vereinssatzung
Satzung FC Meerfeld 08.04.2011.pdf (214.14KB)
Vereinssatzung
Satzung FC Meerfeld 08.04.2011.pdf (214.14KB)


Anmeldeformular
Anmeldung FC Meerfeld1980 e.V..pdf (419.79KB)
Anmeldeformular
Anmeldung FC Meerfeld1980 e.V..pdf (419.79KB)


Postadresse: FC Moers-Meerfeld 1980 e.V.   -   Postfach 30 01 04   -   47426 Moers